Meine Leistungen

Manuelle Therapien

Manuelle Therapien

Manuelle Therapien sind  Behandlungsverfahren, um Fehlfunktionen des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates aufzuspüren und zu behandeln. Über spezielle Handgriffe aus der Chirotherapie und Kranio-Sakralen Osteophatie, können darüber Beschwerden und Bewegungsprobleme aufgelöst und die Vitalität des Körpers in Einklang gebracht werden.

Dorn- Breuss

Dorn- Breuss-Methode

Die Dorn- Breuss-Methode ist eine sehr gefühlvolle Wirbel- und Gelenkbehandlung. Das Bestreben ist das Einrichten der Wirbelsäule von unten nach oben. Verschmolzen wird die Behandlung "Dorn" mit der Massage nach "Breuss". Diese sanfte Heibehandlung mit Massageöl aus Johanniskraut soll bei der Erholung der Bandscheiben helfen sowie die Muskulatur entspannen.

Neuraltherapie

Neuraltherapie Injektionstherapie

Die Neuraltherapie ist eine Injektionsbehandlung in der Naturheilkunde, welche sich vorrangig mit lokal anästhesierenden Injektionsmitteln wie Procain oder Lidocain befasst.

 

Hierbei wird die Lokalanästhesie nicht als "örtliche Betäubung" angewendet, sondern sie soll dem Körper helfen über etliche Verbindungen den Genesungsprozess bei unterschiedlichen körperlichen Leiden zu unterstützen.

 

Auch können Narben als Störfelder das natürliche Gleichgewicht im menschlichen Organismus belasten und vielfältige Symptome herbeiführen.

Medizinische Hypnosetherapie

Medizinische Hypnosetherapie

Die Bezeichnung "Hypnose" wird vom griechischen Wort "hypnos" abgeleidet und meint übersetzt nichts anderes als "Schlaf".

 

Der hypnotische Dämmerzustand hingegen ist kein Schlaf, sondern vielmehr ein ruhiges, ohne Angst belegtes, unbeschwertes Gleichgewicht zwischen Schlaf- und Wachsein. Hierbei wird der Dämmer-zustand über gezielt gesprochene Suggestionen therapeutisch genutzt, um im Unterbewusstsein Such-, Heilungs- und Lernprozesse zu fördern.

 

Längst schon gilt die Wirksamkeit der Hypnose nicht mehr als umstritten, sondern ist bestätigt durch wissenschaftliche Ergebnisse eine relevanteTherapieform.

 

Ich bin ausgebildet in den Bereichen: 

  • Schmerztherapie
  • Ängste/ Phobien
  • Depression/ Burnout
  • Kinderhypnose
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion

Vitalstofftherapie

Vitalstofftherapie

Viele unspezifische Symptome wie Müdigkeit, Mattigkeit, Ausgelaugt Sein, Lustlosigkeit, ständige Infekte, Allergien und Konzentrationsstörungen können mit einer mangelnden Vitalstoffversorgung in Zusammenhang stehen.

 

Um eine bestmögliche Zell- und Organversorgung zu gewährleisten, ist die Mikronährstofftherapie (Vitalstoffe) mittlerweile ein bedeutsamer    Bestandteil in der Ernährungsmedizin geworden.

 

Stressbelastungen und Genussmittelkonsum sowie eine einseitige und unregelmäßige Ernährung im Alltag brauchen oft einen ausgesucht angepassten Mehrbedarf an Vitaminen und Spurenelementen, um den Körper gesund zu erhalten.

Frauenheilkunde

Frauenheilkunde

Frauen können im Laufe ihres "Frauseins" hormonell aus dem Gleichgewicht geraten.

 

Unerfüllter Kinderwunsch, gestörte Menstruationszyklen, Leiden in den Wechseljahren, Myome und vieles mehr können daraus resultieren.

 

Mit einem Speicheltest kann der Hormonstatus bestimmt und darüber ein individuelles Therapiekonzept angepasst werden.

Therapeutische Frauenmassage

Therapeutische Frauenmassage

Im englischsprachigen Raum ist diese Methode als "Creative Healing" bekannt und wurde im

19. Jahrhundert vom Engländer Joseph B. Stephensen entwickelt.

 

Über eine sanfte Olivenöl-Massage können die Selbstheilungskräfte der Frau aktiviert werden, damit sie aus dem alltäglichen "Spagat" in den Rollen als Mutter, Haus- und Ehefrau, Arbeitskraft, Unternehmerin oder Führungsposition in das Fühlen der eigenen Person zurück findet. Durch das Zusammenspiel der einzelnen Organbehandlungen kann ermöglicht werden, eine hormonelle Balance und viele auch nicht-gynäkologische Beschwerden zu verbessern.

 

Auszug einiger Anwendungsgebiete der TFM:

  • Anregen des Lymphflusses
  • Lösen von Blockaden
  • Entgiftung und Entschlackung des Körpers
  • Zur muskulösen Entspannung (Nacken, Rücken, Bauch)
  • Balance des Hormonhaushaltes
  • Ausrichtung und sanfte Reponierung von Strukturen und Gewebe, Nerven, Muskeln, Bändern und Organen
  • Als Therapeutische „Fruchtbarkeitsmassage“
  • Ab dem 4. Schwangerschaftsmonat die Zeit der Schwangerschaft für Mutter und Kind begleitend
  • Begleitend auch nach Fehlgeburt
  • Für die Wechselzeiten des Frauseins

Blutegeltherapie

Blutegeltherapie

Der therapeutische Einsatz von Blutegeln zählt zu den ältesten naturheilkundlichen Verfahren der Ausleitung, welches durch den geringen Blutverlust einem sanften Aderlass gleicht. Das Spektrum über die Wirkungsweise der Blutegel ist breit gefächert.

 

Durch das Beißen und Saugen der Egel wird das Gewebe lokal entstaut. Über 20 verschiedene Substanzen bewirken eine Blutverdünnung (Wirkstoff Hirudin und Calin) und eine Entzündungshemmung (Wirkstoff Eglin). Darüber werden Toxine sowie Stoffwechselendprodukte abgeleitet.

 

Blutegel in der Naturheilpraxis sind speziell für medizinische Zwecke geeignet und werden unter strengen hygienischen Bedingungen gezüchtet. Jeder Egel wird nur ein einziges Mal für einen Patienten angesetzt, um eine Übertragung von Infektionen auszuschließen.

Mehr über die Blutegeltherapie erfahren